Die Küche

Die Küche haben wir im Plana Küchenland in Singen gekauft, unser Berater Herr Pfänder hat sich zunächst alles auf Papier aufgezeichnet, und anschließend in Ruhe auf dem Rechner geplant. Die Ergebnisse wurden uns dann in einem weiteren Termin präsentiert.

Bei der Küche selbst hatte Nadine freie Hand, sie konnte sich die Front, Arbeitsplatte und natürlich Elektrogeräte frei aussuchen. Ich habe mich an dieser Stelle zurückgehalten. Zunächst sollte es unbedingt eine Warmhalte-Schublade sein, am Ende ist daraus ein Dampfgar Ofen geworden – eine feine Sache so ein Teil, wie sich bei späteren Kochveranstaltungen, zu denen uns Herr Pfänder eingeladen hat, herausstellte.

Insgesamt können wir das Plana Küchenland und Herr Pfänder anstandslos weiterempfehlen, der Kontakt, die Leistung und der Preis stimmen. Danke an dieser Stelle!

Die Geräte sind komplett von AEG, außer der Geschirrspüler – er ist natürlich (wie bei fast jedem) von Siemens. Neben einem großen Kühlschrank mit 0 Grad Frischhaltezone hat sich Nadine für ein Induktionskochfeld mit Touchbedienung von AEG entschieden.

Die Fronten der Küche werden Arktisweiß Matt mit Laserkante und für folgende Arbeitsplatte haben wir uns entschieden:

Und so soll die neue Küche aussehen, wie sie sich der Rechner vorstellt:

Die Sockelleisten sind aus gebürstetem Aluminium, dazu passen die Bodenfliesen bestimmt ganz gut:

Bodenbelag in der Küche

1 Kommentar

Der Bauantrag und die Frage nach der Küche | Bauen im Tal · 16. August 2013 um 23:07

[…] Die Küche […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.