Das Drama Hausanschlüsse

Veröffentlicht von Nadine am

Nach vielen Telefonaten und Abstimmungen hatten wir alle Versorger soweit organisiert, dass am 25. September die Hausanschlüsse stehen sollten (Mehrsparte, Wasser- und Abwasseranschluss, Gasanschluss) und unser Tiefbauer danach in Ruhe die Drainagen und die Erdungsanlage verlegen und die Baugrube verfüllen könnte.

Doch unverhofft kommt oft und aufgrund eines Abstimmungs-/Planungsfehlers unseres Architekten bzw. Kellerbauers (es fehlten die Bohrungen für das Abwasser) kamen zwar alle Versorger pünktlich an aber keiner konnte etwas machen.
Bis zum 7. Oktober muss allerdings die Baugrube verfüllt sein für die Hausaufstellung, so das wir stark unter Zeitdruck gesetzt wurden mit den Hausanschlüssen. Durch das schnelle Handeln unseres Tiefbauers und die terminliche Flexibilität unserer Versorger und des Flaschners sieht es jedoch so aus als könnte alles noch pünktlich klappen.

Heute kam bereits der Energieversorger und hat die Mehrsparteneinführung gemacht, unser Tiefbauer hat mittlerweile schon die Erdungsanlage und die Drainagen erstellt und einen Teil der Baugrube bereits wieder verfüllt. Wenn nun noch alles nach Plan verläuft kommt morgen der Flaschner für den Wasser- und Gasanschluss und danach können die restlichen Medien eingeführt werden.

Wir sind gespannt ob das alles jetzt so klappt und wir der Hausaufstellung am 8. Oktober entspannt entgegen sehen können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.