Fensterputzen leicht gemacht

Veröffentlicht von Nadine am

Die meisten von uns werden diese Situation kennen: es ist ein schöner warmer Sommerabend und die untergehende Sonne wirft ihre letzten Strahlen in Richtung des Hauses und was kriegt man da zu sehen? Richtig, dreckige Fensterscheiben voller Pollen und schlieren und es bleibt einem nichts anderes übrig als sich an die Reinigung zu machen.
Doch Fensterputzen gehört nun einmal nicht zu meinen Lieblingsaufgaben (und ich denke das geht auch einigen anderen so) und daher habe ich versucht mir das Fensterputzen so einfach wie möglich machen.

Bisher habe ich wie folgt geputzt:
Ein Eimer mit lauwarmern Wasser und Spülmittel, ein Eimer mit klarem Wasser, mehrere Baumwolltücher und los ging es. Doch irgendwie hat das ganze doch gut getropft und streifenfrei war auch etwas anderes.

Während dem Hausbau dachte ich mir dann das es doch eine einfachere Möglichkeit bei den vielen Fenstern geben muss, also wurde ein Kärcher Fenstersauger WV 50 angeschafft in der Hoffnung das es nun schneller und sauberer geht.

Quelle: www.amazon.de

Quelle: www.amazon.de

Doch von dem Ergebnis war ich immer noch nicht wirklich angetan, den um ein streifenfreies Ergebnis zu erreichen müssen die Fenster schon richtig nass sein und das habe ich mithilfe der Sprühflasche mit Mikrofaserwischer nicht wirklich geschafft. Um viel Fläche möglichst optimal zu reinigen ist die Fläche des Wischers auch zu kurz.
Allerdings benutze ich den Kärcher Fenstersauger gerne bei der Badreinigung da sich die Fliesen damit wunderbar reinigen lassen.

Nach etwas Recherche habe ich mir dann folgendes zugelegt:
– Unger S-Wischer, 35 cm
– Fensterwischer Unger Einwascher, 25 cm


Und was soll ich sagen, die beiden Produkte von Unger ergänzen sich wunderbar und die Fensterscheiben wurden zum ersten mal ruckzuck sauber und streifenfrei. Wie früher habe ich einfach nur einen Eimer mit lauwarmen Wasser und Spülmittel (und der Geheimtipp den ich bekommen habe einem Schuss Essig) benutzt, in den ich den Einwascher eingetaucht habe. Nach dem Abstreifen des Einwaschers wurde die Scheibe eingeseift und anschließend mit dem S-Wischer abgestreift.
In 30 Minuten waren so alle äußeren Scheiben im Erdgeschoss geputzt :)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.