Der Keller kommt geflogen.

DSC_5231

Der Wettergott war uns heute wohl gesonnen, denn obwohl Regen angesagt war blieb es den ganzen Tag trocken was es dem Kellerbauteam natürlich leichter machte.
Als wir um 7:30 Uhr am Grundstück ankamen waren die drei schon wieder fleißig am werkeln und entfernten die Folie von der Bodenplatte um anschließend alles für das Aufstellen der Kellerwände vorzubereiten (Vermessen, anzeichnen, etc.). Bereits eine Stunde später stand der erste von drei LKW’s mit den Kelleraußenwänden und der Kran vor unserer Baugrube.
So konnte bereits um 9 Uhr die erste Kellerwand in die Luft gehoben und an ihren zukünftigen Platz verfrachtet werden. Das Team arbeitete Hand in Hand und so standen um 12:30 Uhr bereits alle Filigranwände und auch die Decke war bereits vorhanden. Anschließend wurde noch die Armierung in der Decke eingefügt und nach einer kurzen Mittagspause konnten die Wände bereits mit Beton verfüllt werden.
Es waren, wie bereits bei der Bodenplatte, 3 LKW’s mit Beton nötig um alle Wände und die Decke auszufüllen (21,5 Kubik). Durch eine kleine Unebenheit schloss eine der Innenwände nicht ganz an der Bodenplatte an so das beim befüllen der Wände ca. 100 Liter Beton in den Keller liefen. Dies wurde aber sofort behoben, der Beton wurde entfernt und die Stelle sofort abgedichtet, so das es keine weiteren Probleme gab.
Bis um 19 Uhr war dann alles geschafft, die Kellerdecke war glatt gezogen und mit Folie abgedeckt und die Baustelle wieder aufgeräumt so das alle in den wohl verdienten Feierabend konnten.
Morgen rückt das Kellerteam noch einmal an um den Bitumen anzubringen und danach sind erst einmal wir am Zug mit der Dämmung der Kelleraußenwände.

Hier geht es zu den Bildern

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">