Verschlimmbesserung der Garage

Wie wir ja zuvor bereits berichtet haben löste sich unser Garagenboden Stück für Stück in seine Bestandteile auf.
Der Garagenhersteller Zapf begutachtete des ganze und stellte fest das es wohl ein Herstellungs-/Materialfehler ist (das Schadensbild zeigte sich wohl auch schon bei anderen Garagenbesitzern). Uns wurde vorgeschlagen, das der gesamte Boden abgeschliffen wird um ihn anschließend mit Harz zu versiegeln. Da wir dies für eine gute Lösung hielten haben wir dem ganzen zugestimmt.

Vor zwei Wochen war es dann so weit, am Montagmorgen kam ein Mitarbeiter der Firma Zapf um sich unseres Garagenbodens anzunehmen (zuvor musste wir natürlich erst einmal die komplette Garage ausräumen – man da hat sich schon einiges angesammelt gehabt in eineinhalb Jahren).
Zum Ablauf der Ausbesserung wurde uns gesagt, das der Mitarbeiter zwei Tage für das Abschleifen und Auftragen benötigt und wir danach die Garage ca. 5 Tage nicht betreten sollen (aber für Belüftung sorgen).
Gesagt, getan – der Mitarbeiter werkelte zwei Tage vor sich her (laut Zapf musste auch keiner von uns anwesend sein) und fünf Tage später betraten wir die Garage und was soll ich sagen, der Anblick unseres Garagenbodens bereitete uns nur Frust und keine Freude!

Der Boden war fleckig (an manchen Stellen schimmerte noch der original Betonuntegrund durch), der Untergrund unregelmäßig (an manchen Stellen total glatt, an anderen rau), Luftblasen und große Dreckpartikel (Blätter, Steine, etc.) in der Oberfläche eingeschlossen, unsere Pflastersteine vor der Garage mir Harz beschmiert (so das sie nicht mehr zu reinigen sind) und zu allem Überfluss lässt sich das Garagentor nicht mehr komplett schließen.

Wir reklamierten dies sofort sowohl bei Zapf als auch bei allkauf. Die Mitarbeiterin von Zapf rief uns daraufhin an und meinte „Man kann den Untergrund gar nicht anders herstellen. Aber wir können es noch einmal versuchen, wo haben sie den ihre Pflastersteine her?“ – Wie bitte?! Das konnte doch wohl nicht ihr ernst sein! Am liebsten wollte Zapf noch in der gleichen Woche anrücken um es noch einmal zu „versuchen“ dies lehnten wir jedoch ab, da erstens allkauf das ganze noch nicht begutachten konnte, zweitens keiner von uns Zeit hatte bis dahin die Garage wieder auszuräumen (wozu wir im übrigen eigentlich auch nicht mehr bereit sind, da es hätte beim ersten mal schon klappen müssen) und drittens wir diesmal dabei sein wollen. Wir verblieben also so, das Zapf erst in einigen Wochen zum zweiten „Versuch“ vorbei kommen, wenn wir auch Urlaub haben.
In der Zwischenzeit war auch unser neuer Bauleiter von allkauf vor Ort um sich von der Garage ein Bild zu machen und stimmte uns in allen Punkten zu (auch ein paar andere noch offene Punkte am Haus dokumentierte er).

wir sind jetzt also einmal gespannt wie es mit der Garage weiter geht.

3 Gedanken zu “Verschlimmbesserung der Garage

  1. Pingback: Ordnung in der Garage. | Bauen im Tal

  2. Pingback: Probleme mit der Garage. | Bauen im Tal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">